Back
12/02/2014

Learning by doing

How can customer support and advising be improved?

5 OEG sales representatives have got an answer to this question: learning by doing!
So the Friday before last they knuckled down and rolled up their sleeves. With an OEG service technician on-site a 4flex® solar system was installed. After a short briefing, it all started with the mounting of rafter anchors and rails on the roof. This was easily done within only a short time and they could begin to mount the 4flex®tubes. After the first tube had been fixed onto the mounting rail with just one screw, the other tubes weighing only 2.2 kg could be rapidly mounted onto the roof with the simple click-fit system - no additional tools neccessary. Now they only had to install the Spirovent solar micro bubble separator, fix the connection sets and connect the corrugated solar pipe. All the roof work was finished then.
After a short coffee break, work continued in the attic. The expansion vessel and the solar station were installed and connected with the solar line. After the pre-pressure had been checked and set at 1.2 bar and the collector and tank sensor had been connected, the system could be filled by means of the OEG filling station. Only the adjustment of the OEG controller KS2W was left to be done. All the participants were enthusiastic about how uncomplicated the adjustment of the parameters was. Then the great moment was there - commissioning!
All the employees were proud of their first selfmade 4flex® solar power system and they are already looking forward to their next learning-by-doing project. 

13.01.2015 09:15:08

Jörg Röper

Hallo liebes OEG-Team,

wurden die 4flex-Vakuumröhren absichtlich verkehrtherum aufs Dach montiert ?, da es für mich so aussieht als ob die dunkle Absorberfläche zum Dach hin ausgerichtet ist.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Jörg Röper

Röper Solartechnik

de

OEG Logo

Hallo Herr Röper,

an dem Tag der Installation war strahlend blauer Himmel und Sonne.

Wenn die Röhren mit dem Absorber nach oben installiert worden wären, hätten sie sich während des Einbaus schon extrem erwärmt. Dieses kann dann bei Befüllung zu Dampf führen. Daher ist es immer besser, bei der Installation den Absorber zur Dachfläche zu drehen und bei Inbetriebnahme dann die Röhren richtig auszurichten. Das geht ja innerhalb von Sekunden.

09.01.2015 11:52:26

Markus Rübengrün

Ohne Sicherung auf dem Dach? Würde ich zwar auch so machen, aber als Beispiel-Fotos?

Viel Spaß mit dem Spirovent auf dem Dach, wenn die Anlage im Stillstand mal in Dampf geht. Dann ist die Flüssigkeit weg.

Der gehört in den Rücklauf zwischen Speicher und Pumpenstation, da wo am wenigsten mit Dampf zu rechnen ist.

de

OEG Logo

Hallo Herr Rübengrün,

wir müssen hier nicht mit Dampf rechnen, da dieses die 4flex® Heatpipe Röhre ist. Diese hat eine automatische Abschaltung bei 90°C und kann somit nicht im Stillstand in Dampf gehen.

06.01.2015 23:43:35

JOEL JANY

J'aimerais voir une photo qui montre comment on utilise l'aide au montage pour tubes(516000046),car je n'ai pas compris comment ça s'utilise.Je suis frappé par l'absence de sécurité.pour finir,je pense que c'est une très bonne initiative,qui pourrai être bien avec un support photos important.Cdr

 

 

fr

OEG Logo

Bonjour Monsieur Jany,

Vous trouverez ici une vidéo de l´aide au montage: